Kreisversammlung des ADFC Starnberg

Protokoll der Kreisversammlung am 9.11.2021

Tagesordnung:

  1. Bericht des Vorstands
  2. Finanzbericht
  3. Neuwahl des Vorstands des Kreisverbands
  4. Berichte aus den Ortsgruppen und aus der AG Radverkehr
  5. Ausblick 2022 – Wünsche und Anregungen

TOP 1: Bericht des Vorstandes

Toni Maier eröffnet die Veranstaltung und begrüßt die Teilnehmer. Anschließend erfolgt der Bericht des Vorstandes mit folgenden Themenschwerpunkten:

Besonderheit des Jahres 2020:

Das Jahr 2019 erlaubte normale Veranstaltungen sowie ein gedrucktes Tourenprogramm für 2020. Der beginnende Kommunalwahlkampf erforderte einige zusätzliche Aktionen. Durch die Einschränkungen der Corona-Pandemie musste die Kreisversammlung 2020 entfallen. Ebenso konnten zahlreiche Touren nicht durchgeführt werden. Ebenfalls abgesagt waren Marktsonntage und die Infostände, wo wir den ADFC präsentieren. Das Tourenprogramm 2021 konnte unter den Voraussetzungen nicht erstellt werden.

Regelmäßiges:

Durch die Versammlungsbeschränkungen waren deutlich weniger Vorstandssitzungen möglich. Die beiden Sitzungsorte Gauting und Gilching sollten gleichmäßig gewählt werden.
Daniela Rieder hat im Sommer ihr Praktikum beendet und vieles für den ADFC organisieren können. Peter Schmolck war regelmäßig bei den Vorstandssitzungen für die OG Gilching dabei.
Die Regionaltreffen in München stießen auf abnehmendes Interesse und finden nicht mehr regelmäßig statt.
Tourenleiterkurse, Kontaktpostfach, Website und das Tourenprogramm sollen nach dem Lockdown wieder normal organisiert werden. Danke an Jakub für die Übernahme der  Website.

Pressemeldungen:

Die Aktionen des ADFC Starnberg wurden weitgehend durch Pressemeldungen  veröffentlicht. Zur Eröffnung der Westumfahrung Gilching fasste die OG Gilching die Kritik an diesem den Ort von der Landschaft abschneidenden Bau zusammen.

​Die OG Tutzing lud zur Besichtigung einer gelungenen Ortsdurchfahrt zu einer  Radtour nach Bichl ein und stellte die Elemente dieser Verkehrsanlage für gemischten Innerortsverkehr in der Presse dar.

Gegen den Abbau der Aufpflasterung in Gut Hüll, zur Bewerbung unseres Tourenprogramms, zur gestiegenen Unfallzahl 2020 im Radverkehr, zur Verschlechterung des Kreises im Fahrradklimatest und zur heimlichen Rezertifizierung zum „Fahrradfreundlichen“ Landkreis wurden Pressemeldungen erstellt.

Aktionen:

Eine der letzten Aktionen, die Thomas Allner-Kiehling vorbereitet hat, war die  Poolnudeldemo in Herrsching, 2019.
Eine gemeinsam mit Mobilitätswende Weßling und VCD organisierte Demo in Starnberg hat dem neugewählten Landrat unsere Anliegen präsentiert.
Die Ortsgruppe Tutzing hat neben der Fahrt nach Bichl auch eine Seerunde mit Einbeziehung aller Ortsbürgermeister organisiert.
Der letzte Infostand wurde in Gauting von Hans-Georg Martin organisiert.
Es gab eine Codieraktion in Tutzing, die Stadtradelteilnahme der Ortsgruppen und während des Lockdown Radtouren mit dem Motto „Abseits Radeln“.
Die Organisation der Zubringertouren zur großen Radsternfahrt nach München hat eine große Zahl von Radlern motiviert.
Die Werbung für den Fahrradklimatest konnte zur Teilnahme aufrufen, sogar in Feldafing wurden genug Teilnehmer/innen für eine Wertung erreicht.

Politische Tätigkeiten:

Einwendungen zur Verkehrserschließung des geplanten Gewerbegebiets Schorn.
Antrag zur Umleitungsbeschilderung im Mobilitätsausschuss des Kreises.
Antrag zur Bewerbung des Mindestüberholabstands.
Stellungnahme zum geänderten Flächennutzungsplan in Söcking.
Einladung mit den Unternehmen des neuen Landrats ins KIM, um die Forderungen der Unternehmer bzgl. Radverkehr zu übergeben .
Teilnahme am Radförderpakt des Kreises.
2x Stellungnahme zur Rezertifizierung des Kreises als „Fahrradfreundlicher Landkreis“.

Personelles:

Wolfgang Frieß hat den Vorstand verlassen.
Fritz Carl arbeitet als kommissarischer Schatzmeister.
Jakub Tobolar betreut Website und Kommunikation.
Hans Georg kümmert sich zu seinem Vorstandsamt für die AG Radverkehr auch um die Mitgliederdaten.
Peter Schmolck und Sebastian Fuchsberger werden im neuen Vorstand nicht mehr mitarbeiten.

TOP 2: Finanzbericht

Fritz Carl berichtet über die Finanzen des KV Starnberg und die Mitgliederzahl:

Kontostand am 01.01.2020 1.446,28 €
Kontostand am 30.12.2020: 1.984,15 €
Einnahmen 2020: 7.851,65 €
Ausgaben 2020: 7.314,38 €

Der hohe Umsatz resultiert aus Spenden und Beiträgen für das Lastenrad Gilbert.

Die Vorläufigen Zahlen für das Jahr 2021 bis November 09.11.2021:

Kassenstand 30.12.2020: 1.984,15 €
Kassenstand 10.11.2021: 4.471,70 €

Das Jahr 2021 ist noch nicht abgeschlossen. Eine Bilanz kann noch nicht erstellt werden.

TOP 3: Neuwahl des Vorstands des Kreisverbandes

Der Vorsitzende fragt nach möglichen Kandidaten/innen. Zur Verfügung stehen: Fritz Carl, Sepp Holzner, Toni Maier, Hans-Georg Martin und Jakub Tobolar. Keine/r der Anwesenden wünscht geheime Abstimmung. Die Kandidaten werden per Akklamation ohne Gegenstimmen gewählt und nehmen die Wahl an.

TOP 4: Berichte aus den Ortsgruppen und der AG Radverkehr

 

AG Radverkehr

Der Draht zum Landratsamt fehlt seit geraumer Zeit. Mängel sind nic ht kommunizierbar. Die Themen Baustellenumleitungen, Werbung für den Überholabstand, Rezertifizierung konnten nicht weitergebracht werden. An der B2 und Petersbrunnerstraße wurden Verbesserungen erwirkt. Für die Planergänzung B2-Tunnel müssen wir uns noch Gehör verschaffen.

OG Gauting

Es waren der Infostand beim Marktsonntag, die Einwendungen zur Planfeststellung und die Teilnahme an der Anhörung Königswiesen zu leisten. Die Mitarbeit an der Radabstellsatzung, die Befragung der Bürgermeisterkandidaten zur Kommunalwahl sowie die Teilnahme am AK Mobilitätswende im GR waren ebenfalls zu stemmen. Darüberhinaus gabs eine Demo mit VCD und natürlich die Arbeit an Website und die Touren. Gauting-Neuried ist inzwischen fertig.
Neue Herausforderung ist der Radweg an der Ammerseestraße. Die Fahrbahnquerschnittsfans wollen die Bäume fällen.

OG Gilching

Viel Arbeit hat das Projekt Gilbert, ein freies Lastenrad für Gilching erfordert. Finanzierung, Versicherung, Bewerbung und ein Buchungssystem über die Website sowie die Ausgabe und Rücknahme werden ehrenamtlich erledigt. Für die Gemeinde wurde eine Mängelliste aus Sicht des Radverkehrs erarbeitet.
Zwei neue Fahrradstraßen sind ein Erfolg der ADFC-Arbeit vor Ort.

OG Tutzing

Martin Held berichtet von deutlichem Verbesserungspotenzial bei den Verkehrsanlagen der Gemeinde. Der ADFC begleitet die Planung im Rahmen der Erneuerung der Ortsdurchfahrt seit 2017 (Hauptstraße und angrenzende Straßen). Zur weiteren Staatsstraße werden wir uns im kommenden Jahr äußern (Lindemannstraße). Im Gemeinderat Tutzing gibt es seit dieser Wahlperiode einen AK Mobilität und eine Mobilitätsreferentin. Dies ist eine deutliche Verbesserung. In der Gemeindeverwaltung gibt es jetzt eine Ansprechpartnerin für Verkehrsfragen, auch diese eine Verbesserung.
Zusätzlich wurde vor kurzem in der Verwaltung ein Mitarbeiter für Umwelt und Energie eingestellt (kommt von Green City in München). Trotz Corona konnten auch 2021 eine Reihe von Touren stattfinden. Das Konzept der thematischen Touren (z.B. Besuch Biohof Grenzebach in Hochstadt, Besuch Bergbaumuseum Penzberg etc.) kommt weiterhin gut an.

TOP 5: Ausblick 2021 – Wünsche und Anregungen

Fürs kommende Jahr werden normale Aktivitäten angestrebt, wenn Coronaregeln dies zulassen. Tourenleiterausbildung, politische Aktivitäten, Ortsgruppenarbeit müssen nach Corona wieder aufgenommen werden.

In der folgenden Aussprache wurde genannt, sich mit den befreundeten Verbänden zusammenzutun und einen Radentscheid  anzustreben. Die Dynamik aus München und die Klimakatastrophe könnten das Bewusstsein für Veränderung schaffen. Eine eigene Großveranstaltung oder Sternfahrt für den Kreis wäre besser als an München anzuhängen, da wir andere Themen haben.
Das Pedelec ist ein Spielveränderer, da das Rad aus der Sportecke in den Alltag hineinwächst und neue Nutzer/innengruppen erschließt. Cargobikes sind die neuen Hingucker im Straßenverkehr. Beim Winterdienst wurde auf die Schädlichkeit von Tausalz hingewiesen.

© ADFC Starnberg 2022


Fördermitglieder: